Stiftung PLATEFORME 10

© PLATEFORME 10, mudac et Musée de l'Elysée ; Aires Mateus e Associados

Die Stiftung PLATEFORME 10 vereint das Musée cantonal des Beaux-Arts, das Musée de l'Elysée und das mudac in einer einzigen Stiftung des öffentlichen Rechts. Diese neue Organisation, die die Identität der drei Museen bewahrt, erleichtert die Verwaltung des Museumsareals und verstärkt die touristische und kulturelle Positionierung von PLATEFORME 10. Die Stiftung PLATEFORME 10 ist seit dem 1. Januar 2021 in Betrieb. Der PLATEFORME 10 Stiftungsrat ist das oberste Organ der Stiftung und ist für die Umsetzung der strategischen Ziele der Stiftung und die ordnungsgemäße Verwaltung der Stiftung verantwortlich.

PLATEFORME 10 Stiftungsrat
Olivier Audemars | Präsident, Audemars Piguet
Ariane Widmer Pham | Vizepräsidentin, Stadtarchitektin
Marco Franciolli | ehemaliger Direktor des Museo d'Arte della Svizzera italiana, MASI Lugano
Hedy Graber | Leiterin der Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund
Vincent Grandjean | Staatskanzler
Patrick Mangold | Rechtsberater und Fachanwalt für Arbeitsrecht
Nicole Minder | Vertreterin des Staates Waadt, Leiterin der Abteilung für kulturelle Angelegenheiten
Marie Pok | Direktorin des CID (Zentrum für Innovation und Design), Grand-Hornu, Belgien
Alexandra Post Quillet | Unabhängige Administratorin und Mitarbeiterin der Académie des Administrateurs (ACAD)
Agnès Sire | Künstlerische Leiterin der Fondation Henri Cartier-Bresson, Paris

Die Stadt Lausanne erhält einen Gastsitz.

Der Verwaltungsrat von PLATEFORME 10 ist verantwortlich für die Umsetzung der vom Stiftungsrat definierten strategischen Linie. Er setzt sich zusammen aus Chantal Prod'Hom, Direktorin des mudac, Tatyana Franck, Direktorin des Musée de l'Elysée und Bernard Fibicher, Direktor des MCBA, und wird von Patrick Gyger, Generaldirektor von PLATEFORME 10, geleitet.